Zurück

ST20 Bericht

ST20 Bericht

Am 27.08 ging es in der Zeller Gemeindehalle in die zweite Woche der Sommertrainingslager. Insgesamt sieben Trainer und dreißig Spieler fanden den Weg nach Zell. Nach der Ansage von Cheftrainer Jan Armbruster ging es zur ersten Einheit. Von Anfang an haben die Spieler sehr viel Gas gegeben. Über die Woche wurden verschiedene Themen überwiegend in der Praxis sowie sehr viel Balleimer trainiert. So gab es klassische Themen wie Rückhand und Vorhand Topspin aber auch eine Psychologie-Einheit, die den Spielern sehr gefallen hat. Zwischen den Einheiten gab es immer wieder kleine Pausen, in denen Obst und kleine Snacks auf dem Essensprogramm standen. Das Mittagessen kam wieder vom Metzger aus Zell und war sehr lecker. Für das Frühstück und das Abendessen war das Trainerteam verantwortlich. Neben den Einheiten und verschiedenen Wettkämpfen gab es abends und teilweise auch mittags natürlich Programm. Ein Highlight war der Freibadbesuch in Jebenhausen, wo wir einige Stunden im Wasser/mit Kartenspielen und mehr beschäftigt waren. Genauso folgte ein gemütlicher Ausklang am Grillabend. Teamchallenge, eine Game Night, das Tripple Turnier und eine TT Night durften natürlich auch nicht fehlen.

Wir hatten die Woche über viel Spaß mit den Kindern und Jugendlichen und haben wieder einiges dazugelernt. Von unserer Seite verabschieden wir uns damit herzlich (von der Tischtennis Akademie und den tollen Events).

Die Bundesfreiwilligen Leon Chambre und Tobias Brodbeck

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.