Zurück

TGV Rosswälden I - TTV Herren II 6:9

Relegationsplatz nun in eigener Hand!

Vergangenen Samstag ging es für die Zeller Jungs zum Spiel nach Rosswälden und somit zu einem der direkten Konkurrenten um den Aufstieg in die Landesklasse. Mit entsprechender Motivation ging die Mannschaft dann auch ins Spiel. Leider mussten wir auf Senior Peter Schmidt aus gesundheitsbedingten Gründen verzichten, doch mit Matthias Fuchs hatten wir einen würdigen Ersatzmann dabei. Rosswälden, die sich der Wichtigkeit des Spiels ebenso bewusst waren gingen wie erwartet in Bestbesetzung an den Tisch.

Leider gelang uns kein guter Start in die Partie, lediglich das Doppel 1 aus Palm/Reininghaus konnte punkten. Auch die folgenden vier Einzel konnten uns keine große Hoffnung schöpfen lassen, nur Walz bezwang seinen Gegner Wölfle und sicherte uns den zweiten Punkt auf dem Konto (bisheriger Spielstand 2:5 aus Zeller Sicht). Im hinteren Paarkreuz gingen beide Spiele dann bis in den Entscheidungssatz und gingen hart umkämpft für Ersatzmann Fuchs und Riedel aus. Somit war ein Lichtblick am Horizont zu erkennen und die Mannschaft konnte wieder Motivation fassen voll anzugreifen.

Der zweite Durchgang der Einzel lief dann fast makellos. Palm, der leider wie auch schon in der Vorrunde gegen Rosswälden nicht ins Spiel fand musste auch dieses Mal seinem Gegner Pfeifer gratulieren. Reininghaus spielte sich in seine alte Topform zurück und bezwang Schurr in 5 Sätzen. Nun bot sich für die Zeller Mannschaft die Gelegenheit zum verdienten 6:6 Ausgleich. Schmidtke zögerte nicht lange und spielte mit einem 3:1 Sieg den Punkt auf das Zeller Konto. Auch Walz hatte die richtige Taktik und bezwang Raab mit 3:0. Philipp Riedel (auch „die Rückhand“ genannt) spielte sich in seinem zweiten Einzel in eine Art Rausch und gewann deutlich mit 3:0. Auch unser stark spielende Ersatzmann Fuchs konnte in seinem zweiten Einzel noch einmal Punkten und uns somit den 9:6 Sieg in einem mehr als knappen Spiel über 3 Stunden Spielzeit sichern.

Zusammenfassend kann man die ganze Mannschaft nur sehr für den Einsatz und den Kampfgeist als Spieler, Betreuer oder auch Fan hervorheben und loben.
Die Mannschaft bedankt sich bei allen mitgereisten Fans und hofft diese auch bei den anderen Spielen auf dem Weg Richtung Aufstieg begrüßen zu dürfen.

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.