TTV Herren III - Bezirksliga

Auch dieses Jahr war das Ziel der dritten Zeller Herrenmannschaft der Nichtabstieg. Mit dem 7. Platz am Ende der Saison konnte die Mannschaft auch sehr zufrieden sein. Im Gegensatz zu letzter Runde, in der die Dritte keinen guten Start hingelegt hat, lief es in dieser Saison schon um einiges besser. Schon am zweiten Spieltag konnte man wichtige Punkte gegen den Mitabstiegskonkurrenten TSV Heiningen 1 einfahren. Gegen die Nachbarn aus Hattenhofen gelang der dritten Mannschaft aus Zell ein Unentschieden und somit hofften die Männer, dass diese Runde ohne Abstiegsangst verlaufen würde. Nach solider Vorrunde galt es, den Nichtabstieg klar zu machen und ohne Druck spielen zu können. Deshalb ging die Mannschaft motiviert in die Rückrunde und konnte im Derby gegen TSGV Hattenhofen 1 bei heimischer Kulisse einen Sieg einfahren. Erwähnenswert war auch die starke Leistung gegen den Tabellenführer TG Donzdorf 4. Als einzige Mannschaft konnte man einen überraschenden, aber auch verdienten Sieg einfahren und damit das Thema Abstieg komplett abhaken. Rückblickend war es eine starke Leistung der dritten Zeller Herrenmannschaft.

Auch dieses Jahr hat sich wieder etwas an der Mannschaftsaufstellung getan. Dazu muss man sagen, dass es wieder eine sehr junge Mannschaft ist. Mit Neuzugang Martin Sebald und Unterstützung unserer Jugendspieler Maik Bachofer und Julian Bunz, die durch häufige Besetzungsprobleme als Stammspieler eingerechnet sind, erhofft man sich eine ruhige Runde ohne Abstiegsangst und vielleicht kann man ja den einen oder anderen ärgern und etwas Luft an den oberen Plätzen der Bezirksliga schnuppern. Angeleitet wird die junge Mannschaft zumindest auf dem Papier von Routinier Peter Nowotny, der jedoch als Stammspieler in der zweiten Mannschaft eingeplant ist. Somit werden Eric Bachofer und Marc Menzel die meiste Zeit im vorderen Paarkreuz spielen. Das mittlere Paarkreuz wird hauptsächlich durch Neuzugang  Martin Sebald und Peter Schwegler abgedeckt sein. Mit Michael Schwegler und den beiden Jugendspielern, die aus der 4. Mannschaft  aufrutschen, ist das hintere Paarkreuz gut besetzt. Weitere Spieler auf die zurückgegriffen werden kann sind Christian Bidlingmaier, Marc Schmidtke und Thomas Gölz, die auch ihre Einsätze bekommen werden. Mit dieser großen Anzahl an Spielern hoffen wir die Aufstellungsprobleme von vergangenem Jahr in den Griff zu bekommen und freuen uns auf die kommende Saison. Die Stimmung passt in der Mannschaft und alle hoffen wieder eine erfolgreiche Saison spielen zu können.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Hauptsponsor

Partner

TTA

BFD