TSG Eislingen I - TTV Herren I 9:4

Erstellt am: 16.10.18 | Aufrufe: 27

Am vergangenen Samstagabend kam es zum Lokalderby zwischen dem TTV Zell und der TSG Eislingen. Nach erneut schwachem Start in den Doppeln konnte nur Neubauer und Holl nach einer Aufholjagd schlimmeres verhindern. Im Einzel wurde es leider nicht besser. Johannes Palm tat sich erschreckend schwer und gewann nur knapp in fünf Sätzen. Schirling und Neubauer verloren beide 3:0 ohne Chance. Tobias Holl, die Ausnahme an diesem Spieltag, zeigte auch in dieser Woche exzellentes Tischtennis und bezwang seinen Kontrahenten mit 3:1. Im hinteren Paarkreuz blieben Müller und Reininghaus ebenfalls chancenlos. Zwischenstand: 6:3 für die TSG.

... [Weiterlesen]

TSV Wäschenbeuren II - TTV Herren II 9:3

Erstellt am: 16.10.18 | Aufrufe: 31

Letzten Samstag war die zweite Herrenmannschaft bei Wäschenbeuren II zu Gast. In gewohnter Aufstellung wollte man das wichtige Auswärtsspiel bestreiten. Von Beginn an war allerdings der Wurm drin und schon in den Doppeln lief nur wenig zusammen. Alle Doppel mussten gratulieren, womit man schnell 0:3 zurücklag.

... [Weiterlesen]

TTV Herren I - TB Beinstein I 7:9

Erstellt am: 10.10.18 | Aufrufe: 60

Am vergangenen Wochenende musste unsere Erste gegen die Aufsteiger aus Beinstein und Freiberg. Während man gegen die starken Gäste aus Beinstein eine sehr knappe Niederlage hinnehmen musste, konnte man gegen die Gegner aus Freiberg einen ungefährdeten Sieg einfahren.

... [Weiterlesen]

TTV Herren II - TV Rechberghausen I 9:1

Erstellt am: 10.10.18 | Aufrufe: 37

Gegen den Aufsteiger aus Rechberghausen, die vor zwei Wochen überraschend gegen unsere ersatzgeschwächte dritte Mannschaft punkten konnten, waren wir klar in der Favoritenrolle und wurden dieser auch gerecht.

... [Weiterlesen]

TSGV Hattenhofen I - TTV Herren II 2:9

Erstellt am: 10.10.18 | Aufrufe: 46

Am vergangenen Sonntag, den 22.09.2018 spielte die zweite Herrenmannschaft des TTV Zell gegen das ersatzgeschwächte Hattenhofen in Hattenhofen. Zell spielte mit Schum, Walz, Palm, Schmidtke, Fuchs und Nowotny. Das Doppel Palm/Fuchs ließ ihren Gegnern wenig Chancen und gewann Souverän 3:0. Die Doppel Schmidtke/Nowotny und Schum/Walz hatten deutlich mehr Probleme sich im Doppel durchzusetzen. Schlussendlich gewann Schmidtke/Nowotny 3:2 und Schum/Walz musste sich leider mit einem 1:3 geschlagen geben.

... [Weiterlesen]