Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

HINWEIS: Ihre weitere Nutzung dieser Website gilt als Zustimmung.

Zurück

Holl und Schirling bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften

Holl und Schirling bei den Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften

Zu den diesjährigen Baden-Württembergischen Einzelmeisterschaften der Herren qualifizierten sich über die Bezirksmeisterschaften Dominic Schirling und Tobias Holl vom TTV Zell. Am frühen Samstag  (18.01.) Morgen machten sie sich auf den Weg nach Weinheim (Baden) um sich mit den besten Spielern aus Baden-Württemberg zu messen.

Begonnen wurde mit der Einzelkonkurrenz in Vierergruppen. Sowohl Tobi als auch Domi fanden gleich gut ins Turnier und konnten ihr Auftaktmatch gewinnen. Im zweiten Spiel gegen die jeweiligen Gruppenfavoriten konnten unsere Jungs nicht ganz mithalten und mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben. Sowohl für Tobi als auch für Domi war somit das letzte Spiel der Gruppenphase entscheidend für das Weiterkommen. Während Domi mit einem nervösen Händchen sein Duell 3:1 gewinnen konnte, ging es bei Tobi in den Entscheidungssatz. In einem hart umkämpften Spiel konnte er sich am Ende durchsetzen und ebenfalls das Ticket für die Endrunde lösen.

In der Doppelkonkurrenz spielten die 32 Paarungen direkt im KO-System. Die Zeller erwischten gleich zu Beginn eine starke Paarung und unterlagen nach 3 knappen Sätzen ihren Kontrahenten.

Erst nach 20:00 Uhr ging es in die entscheidenden Spiele der Einzelendrunde. Domi startete gut in sein Match, konnte aber zwei frühe Satzführungen nicht nach Hause bringen und musste sich am Ende mit 3:1 Sätzen geschlagen geben. Auch Tobi fand sehr gut in sein Spiel und zeigte sein bestes Tischtennis. Aber auch er ließ zwei deutliche Satzführungen (10:6 und 10:7) liegen und musste über den Entscheidungssatz gehen. In einer spannenden Begegnung mit sehenswerten Ballwechseln blieb Tobi weiterhin am Drücker. Am Ende setzte sich dann aber doch sein Kontrahent mit 2 Punkten Unterschied durch und sicherte sich das Weiterkommen in die nächste Runde.

Kurz vor Mitternacht erreichten unsere Jungs die Heimat und konnten auf einen langen und erfolgreichen Wettkampftag zurückblicken. Die spielerischen Leistungen und guten Ergebnisse lassen die Beiden zuversichtlich auf die wichtige Rückrunde, die am 1. Februar mit dem Spiel gegen Gerlingen startet, blicken.

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.