Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

HINWEIS: Ihre weitere Nutzung dieser Website gilt als Zustimmung.

Zurück

Stellungnahme des TTV Zell zum vorzeitigen Saisonabbruch 2019/2020

Stellungnahme des TTV Zell zum vorzeitigen Saisonabbruch 2019/2020

Die Vorstandschaft des TTV Zell hat sich intensiv mit dem Saisonabbruch aufgrund der Corona-Pandemie auseinandergesetzt. Wie viele andere lehnen wir die bundeseinheitliche Entscheidung, die Saison mit dem Tabellenstand März 2020 zu beenden, ab. Mit der gewählten Lösung wurde die sportliche Fairness hintenangestellt. Die vielen Gegenargumente sind bekannt und wurden in den letzten Tagen und Wochen ausgiebig diskutiert, trotzdem wollen wir noch einmal die für uns wichtigsten Punkte nennen.

  • Unterschiedliche Anzahl an gespielten Begegnungen
  • Partien mit unterschiedlich starken Gegnern
  • Die Wettspielordnung ist für die aktuelle Situation nicht ausgelegt und kann daher nicht als maßgebliche Grundlage für eine Entscheidung herangezogen werden

Neben dem undurchsichtigen Entscheidungsprozess waren wir mit der Art der Kommunikation nicht zufrieden.

  • Entscheidung wurde etwas unglücklich am 1. April und ohne Begründung veröffentlicht
  • Unklare Information vom Landesverband
  • Übertriebenes Eigenlob für gewählte Entscheidung

Es ist unverständlich wie bei einer Entscheidung von Sportverbänden die sportliche Fairness so mit Füßen getreten werden kann. Wir bedauern die gewählte Entscheidung sehr und müssen mit dieser leben. Für die Zukunft wünschen wir uns, dass aus der Situation gelernt wird und fordern eine Anpassung der Wettspielordnung, sodass für ähnliche Situationen eine fairere Lösung gewählt werden kann und muss.

Sportliche Grüße

TTV Zell

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.