Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

HINWEIS: Ihre weitere Nutzung dieser Website gilt als Zustimmung.

Zurück

TTV Herren I - TSV Wäschenbeuren I 6:6

TTV Herren I - TSV Wäschenbeuren I 6:6

Zum ersten Heimspiel ohne Doppel empfing die erste Herrenmannschaft die Gäste aus Wäschenbeuren zum Bezirksderby. Aufgrund der geänderten Corona Regeln ging es direkt mit den Einzeln des vorderen Paarkreuz los.

Spitzenspieler Dominic Schirling legte los wie die Feuerwehr und überrante seinen Gegner Nolz in drei Sätzen. Am Nebentisch fand Steffen Neubauer gegen Angstgegner Assmann kein Mittel und unterlag mit 0:3. Johannes Palm spielte in der Mitte gewohnt souverän auf und ließ Oliver Nolz beim 3:0 keine Chance. Ebenso deutlich unterlag David Müller der gegen die harten Topspins von Rink nicht ins Spiel fand. Am hinteren Paarkreuz musste der verletzte Punktegarant Tobias Holl ersetzt werden, wodurch die Vorzeichen nicht so günstig standen. Julian Palm konnte gegen Routinier Scherer einen 3:1 Sieg einfahren, während Philipp Schum gegen Janine Schreier unterlag.

Im zweiten Durchgang konnte das vordere Paarkreuz leider nicht punkten. Dominic Schirling unterlag noch nach einer 2:0 Führung gegen Assmann und Steffen Neubauer konnte nur phasenweise mit dem druckvollen Spiel von Nolz mithalten. Das starke mittlere Paarkreuz von Zell konnte im Anschluss wieder den Ausgleich auf 5:5 herstellen. Johannes Palm siegte deutlich mit 3:0 und David Müller mit 3:1. Hinten gab es wie schon im ersten Durchgang wieder eine Punkteteilung. Auch Julian Palm konnte gegen Janine Schreier nicht bestehen und unterlag 1:3. Philipp Schum sicherte mit einer nervenstarken Leistung gegen Scherer das 6:6 Unentschieden.

Mit dieser Leistung steht die Mannschaft nunmehr bei 8:4 Punkten und orientiert sich weiterhin an der oberen Tabellenhälfte. Die nächsten Spiele werden zeigen wo es zum Vorrundenende für die erste Mannschaft hingeht. Kommendes Wochenende steht das Auswärtsspiel bei Oeffingen auf der Tagesordnung.

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.