Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

HINWEIS: Ihre weitere Nutzung dieser Website gilt als Zustimmung.

Zurück

TTV Zell II - FTSV Bad Ditzenbach Gosbach I 9:3

TTV Zell II - FTSV Bad Ditzenbach Gosbach I 9:3

Am Sonntagmittag kam es zum absoluten Topspiel in der Bezirksliga zwischen der 2. Mannschaft des TTV Zell und dem FTSV Ditzenbach - Gosbach. Es war außerdem eines der wichtigsten Spiele im Aufstiegskampf für die Jungs der 2. Mannschaft. Zell spielte mit Palm J, Schum, Bunz, Schmidtke P. Walz und Fuchs. Die Gäste aus Ditzenbach- Gosbach gingen mit Bohrer T, Brehm, Bohrer O, Schaubele, Lorenzon und Schütz an den Start.

Im ersten Doppel mussten Palm / Schum ihr Können in 5 hart umkämpften Sätzen unter Beweis stellen und gewannen mit 3:2. In ebenfalls 5 Sätzen mussten sich Bunz / Schmidtke dem gegnerischen Doppel geschlagen geben. Das letzte Doppel konnten Walz / Fuchs in 5 ausdauernden Sätzen für sich entscheiden. Somit stand es nach den Doppel 2:1 eins für den TTV und es war klar, dass es nicht einfacher werden würde.

Als erstes musste die Nummer 1 Julian Palm an die Platte. Auch dieses Spiel konnte er erst im 5. Satz gegen das unangenehme Spiel seines Gegners für sich entscheiden. Im 2. Spiel musste Schum trotz hervorragender Leistung nach 5 Sätzen seinem Gegner gratulieren. Genauso spannend ging es im mittleren Paarkreuz zu. Trotz des überragenden Start konnte Bunz seinen Gegner nicht bezwingen und musste auch hier nach 5 ausdauernden Sätzen seinem Gegner gratulieren. Weniger Probleme hatte Schmidtke, der in einem souveränen Spiel gegen die Nummer 3 der Gegner mit 3:0 gewann. Die letzten Spiele in der ersten Runde konnten Walz und Fuchs erfolgreich mit 3:2 und 3:1 nachhause bringen. Somit war der Zwischenstand nach 9 Spielen in der ersten Runde 6:3. In seinem 2. Einzel konnte Palm wie zuvor überzeugen und gewann in sehr knappen und spannenden Sätzen mit 3:1 gegen die gegnerische Nummer 1. Auch Schum musste nur einen Satz abgeben und gewann ebenfalls mit 3:1. Den entscheidenden Siegpunkt holte Bunz. Er bezwang seinen Gegner ohne Probleme mit 3:0 und holte den erlösenden Siegpunkt. Somit stand es 9:3 für die Zweite. Trotz der sieben knappen Spiele im 5. Satz spricht das Ergebnis für sich. Die 2. Mannschaft bleibt somit ungeschlagen und  darf sich verdient Tabellenführer nennen.

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.