Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

HINWEIS: Ihre weitere Nutzung dieser Website gilt als Zustimmung.

Zurück

TTV Zell III - TSG Eislingen II 9:7

TTV Zell III - TSG Eislingen II 9:7

Die Siegesserie der dritten Mannschaft geht weiter. Am vergangenen Samstag gab es einen äußerst knappen Sieg in der Zeller Halle. Die Gäste aus Eislingen konnten mit 9:7 geschlagen werden. Nach den Anfangsdoppel stand es 2:1 für uns. Die Doppel 1 mit Peter Schwegler / Marc Menzel sowie Doppel 3 Jonas Stern / Peter Nowotny haben gepunktet. Beide Doppel waren ein 5 Satz Krimi und spannend bis zum letzten Ball. Maik Bachofer / Marc Stephan mussten sich leider in einem 5 Satz Spiel knapp geschlagen geben. Sehr wichtig war der Sieg von Doppel 3 Stern / Nowotny. Die harmonische Spielweise von Senior Nowotny und Young- Gun Stern war beeindruckend. Präzision beim Aufschlag, druckvoller Angriff und hohe Laufbereitschaft werden immer belohnt. Nach zwei Spieltagen Pause war Marc Menzel wieder zurück in der Aufstellung und eine wichtige Säule im vorderen Paarkreuz. Die Pause tat Ihm gut. Er konnte sein Spiel 3:2 für sich entscheiden. Team Leader Peter Schwegler musste sich in einem starken Spiel mit 2:3 geschlagen geben. Maik Bachofer siegte 3:1. Er wirkte sehr fokussiert und war selbst im Entscheidungssatz beim Stand 16:16 tiefenentspannt. Marc Stephan gewann sein Spiel mit 3:1. Das hintere Paarkreuz Peter Nowotny und Jonas Stern mussten beide Spiele abgeben. Stern war in einem 5 Satz Match zum Schluss knapp unterlegen. Jetzt war wieder das vordere Paarkreuz an der Stelle. Dieses Mal konnte Peter Schwegler 3:0 gewinnen und Marc Menzel musste sich 1:3 geschlagen geben. Das mittlere Paarkreuz Maik Bachofer und Marc Stephan fuhren zwei lockere 3:0 Siege ein. Maik Bachofer aus Aichelberg nimmt Fahrt auf und kommt in Form. Man kann annehmen, dass er für die Rückrunde für höhere Spielklassen gebucht wird. Danach mussten Peter Nowotny und Jonas Stern beide Einzel abgeben. Hier bedarf es noch einen Einzelsondertraining, sodass es läuft wie im Doppel. Showdown im Schlussdoppel, Marc Menzel / Peter Schwegler siegen mit 3:0 und machen den Gesamtsieg perfekt.

So kann es weitergehen. Hoffentlich macht uns ein Saisonabbruch kein Strich durch die Rechnung.

Durchschnitt (0 Stimmen)


Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.