Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

HINWEIS: Ihre weitere Nutzung dieser Website gilt als Zustimmung.

Herren V - Kreisliga B

Einen Rückblick, auf die abgebrochene Saison 2020/2021, haben Sie gesagt!

Ich habe doch auch schon einen über die abgebrochene Saison 2019/2020 geschrieben. Können wir nicht den nehmen oder Teile aus dem Ausblick auf die Saison 2020/2021?

Nein, alles ist anders, doch auch vieles gleich!

Dieses Mal fasse ich mich kürzer, da der Pandemie geschuldet, bereits wieder ein kommender Abbruch der nächsten Halbrunde droht.

2020 sind wir, dezimiert durch Abgänge (B. Schwegler, A. Hausch, J. Siegle) in Richtung der                 IV. Mannschaft und wieder gestärkt, durch Zugänge aus der VI. Mannschaft (K. Kugel und Neuzugang R. Saller), in die doch so kurze Saison gestartet. Erwartet hatten wir einen guten Mittelfeldplatz, bekommen haben wir, bei Abbruch der Saison, einen tollen Aufstiegsplatz und den mit 8:0 Punkten, also keinem verlorenen Spiel. Eigentlich ging es auch nur noch um die Entscheidung, wer wird Meister. Hierfür hätte es noch das Entscheidungsspiel zwischen dem TV Deggingen-Reichenbach, ebenfalls ungeschlagen und unserer Vierten gegeben. Wir waren optimistisch und trainierten darauf hin sehr intensiv! Mit J. Stern, G. Bäuchle, M. Kleinbach, R. Saller und A. Doludda, hatten wir, nach vier gewonnenen Spielen, gleich fünf Spieler, die noch eine „weiße Weste“ hatten und alle Ihre Einzelspiele gewonnen hatten. Alle in Bestform, doch dann kam eben der Abbruch und am 24.10.2020 war es dann auch wieder vorbei. Was soll es, keep calm!

In 2021 machte sich der TTBW und der Bezirk Staufen dann an eine Neueinteilung der einzelnen Spielklassen. Covid-19 bedingt, haben einige Mannschaften, bzw. sogar Abteilungen, Ihre Spieltätigkeit eingestellt und Mannschaften zurückgezogen. Daraufhin wurden wir angefragt, ob wir in der Saison 2021/2022 in der Kreisliga A starten wollen. Dies war ja unser spielerisches Ziel, in der Saison 2020/2021. Doch durch Abgänge, verletzungsbedingten Ausfällen und einer geringeren Bereitschaft an Spieleinsätzen für den TTV, müssen wir wieder einmal zwei Spieler (J. Stern und G. Bäuchle), an die III. Mannschaft, bzw. IV. Mannschaft abgeben. Ganz getreu dem Motto, oben klemmt es und unten blutet es. Wir kennen diese Situation ja bereits.

Egal, wir meistern auch die nächste Saison und starten mit vier Spielern, die 100% spielen möchten, einem der ca. 80% der Einsätze realisieren kann und zwei 30%igen. Vielleicht können wir auch noch M. Papatheo überzeugen, wieder den Schläger zu schwingen und ein paar Spiele für die V. Mannschaft zu bestreiten. Er hatte seinen letzten mannschaftlichen Festeinsatz in der Saison 2015/2016 und einige Kurzeinsätze bis 2018. Mit seinen, nun nur noch 1246 TTR-Punkten, könnte er im hinteren Paarkreuz sicherlich für einige Siege sorgen. Eine Freude ist es aber, dass zwei „Aufrücker“, mit Sandra Gall und Jessica Stübler, fest bestimmt sind, die uns bei Mangel an Spielern tatkräftig unterstützen werden. Hierfür bereits ein großes Dankeschön, an die beiden und an die VI. Mannschaft.

Unser gemeinsames Ziel wird es sein, einen Nichtabstiegsplatz oder vielleicht sogar, einen guten Mittelfeldplatz zu erreichen. Sollte unser vorderes Paarkreuz doch ein paar Einsätze mehr machen, könnten wir auch wieder an den oberen Plätzen schnuppern.

Wir werden sehen.

Im Vordergrund steht, bei allen, der Spaß am Tischtennissport und am Wettkampf! Wir freuen uns auf viele Begegnungen, tolle Gegner und auf das gemeinsame Bierchen danach! Das wichtigste ist und bleibt die Gesundheit, der Zusammenhalt im TTV und der Ausblick auf bessere Zeiten im Tischtennissport.

Durchschnitt (0 Stimmen)
Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Hauptsponsoren

Weitere Sponsoren

Partner

TTA

BFD